Logo Wagner'sche Buchhandlung

Persönliche Lese- tipps

Andrea empfiehlt:

Südlichter

Südlichter von Nina George

"Wissen Sie, Bücher schulen uns vielerlei, auch Durchhalten", dieser Satz aus dem neuen Roman von Nina George trifft bei der Geschichte nicht zu, eher das Gegenteil. Das Mädchen Marie-Jeanne kann die Liebe sehen und fühlt, wer füreinander bestimmt ist. Der Blickwinkel aus der Sicht der Liebe macht diesen Roman noch poetischer.

Eine gedankliche Reise in die schöne Landschaft von Frankreich und der Duft von Lavendel, der ist gewiss. Der fiktive Roman aus "Das Lavendelzimmer" ist real.

im Shop ansehen weitere Empfehlungen von Andrea

Unsere Magazin Redaktion empfiehlt:

Das geheime Band

Das geheime Band zwischen Mensch und Natur von Peter Wohlleben

In seinem aktuellen Buch beschreibt Peter Wohlleben das zarte Sensorium, mit dem Bäume ihre Umwelt erfassen. Der gelernte Förster zitiert Studien zu Magnetfeldern in und um Bäumen, ihrem "Herzschlag", und zeigt, wie Pflanzen auf Streicheln reagieren. Sein Buch "Das geheime Band" zeigt Parallelen zwischen den menschlichen Sinnen und dem Sensorium der Bäume.

Fast wie ein Schamane versucht er die "Sprache der Bäume" zu verstehen und zu übersetzen. Und sensibilisiert damit den Leser für sein eigenes Sensorium.

im Shop ansehen weitere Empfehlungen von Unsere Magazin Redaktion

Robert empfiehlt:

Alles außer fern

Alles außer fern von Ksenia Konrad

Was ist komplizierter: die deutsche Sprache oder die Außerferner? Mit Humor entdeckt Ksenia Konrad bei beiden Interessantes. Konrad, die aus der Metropole Moskau in die Tiroler Provinz übersiedelte, arbeitet heute als Deutschtrainerin für MigrantInnen und hilft anderen dabei, Sprache als Schlüssel für die Tür zur neuen Heimat zu sehen.

Ein Schlüssel, der gern mal stecken bleibt. Plusquamperfekt oder Minusquamperfekt? Und was heißt bitte gschnablig oder dempfig? Konrad aber hat den Dreh raus.

im Shop ansehen weitere Empfehlungen von Robert

Lena empfiehlt:

#KillTheRich

#KillTheRich - Wer Neid sät, wird Hass ernten von Lucas Fassnacht

Angefangen hat alles mit einem Artikel über Google, doch der war längst wieder vergessen. Geblieben ist der Hashtag #killtherich, der weiter durch die sozialen Medien geistert. Weltweit. Die Auswirkungen bekamen jedoch alle zu spüren, Bolsonaro in Brasilien, Trump in Amerika, ebenso die EU und Indien.

Lucas Fassnacht hat einen politischen Thriller geschrieben, der die aktuellen Zeitgeschehnisse gekonnt fiktionalisiert. Ein spannendes Debüt.

im Shop ansehen weitere Empfehlungen von Lena

Klaudia empfiehlt:

Frankissstein

Frankissstein von Jeanette Winterson

Winterson cleverly combines scenes from Mary Shelley's real life – a summer spent at the shores of Lake Geneva in 1816, where she thought of Frankenstein and began developing the story – and an alternate reality of sorts which is set in modern day Britain.

Victor Stein wants to achieve transhumanism in a future where humans don't require bodies but exist as their mind.

He is fascinated by Ry (short for Mary) who are transgender and doesn't belong to the binary. They are who they are. Between the two of them they often discuss gender, bodies and what makes a human being.
Winterson has both Mary Shelley and Ry pose important, philosophical, unconventional and uncomfortable questions that not only start heated discussions on the page but force the reader think as well. The novel comes uncomfortably close but it's such an important read! Winterson jabs at society and politics whenever Ry or Mary are on the page.

'Is manhood dickhood?'

Victor Stein tampers with AI and seeks to improve this technology and starts working with Ron Lord, who is in the sexbot business. These bots are equipped with a small AI and designed to please every man. When questioned if he'd be open to produce male sexbots for women he breathily explains why he can't do that. Funnily enough, once the clergy in Rome discreetly asks about male sexbots, suddenly there are no complications to this new product line. Throughout the book I had the distinct feeling that no matter how much technology progresses, it would always include sexism.

im Shop ansehen weitere Empfehlungen von Klaudia

Lena empfiehlt:

Die Legende von Greg

Die Legende von Greg: Der krass katastrophale Anfang der ganzen Sache von Chris Rylander

Greg glaubt es kaum, er – der langweilige Schüler - soll von einem alten Zwergenvolk abstammen, welches in einem Höhlensystem unterhalb von Chicago haust. Doch als sein Vater von einem Troll entführt wird und ein Krieg zwischen den Zwergen und den verfeindeten Elfen auszubrechen droht, muss Greg in die Gänge kommen.

Und dann stellt sich auch noch heraus, dass sein bester Freund nicht der ist, für den er ihn gehalten hat! Der erste Band einer zum Brüllen komischen Trilogie. Perfekt für Leser von Rick Rhiordan!

im Shop ansehen weitere Empfehlungen von Lena

Klaudia empfiehlt:

Six of Crows

Six of Crows von Leigh Bardugo

„If you can't beat the odds, change the game.“

Kaz Brekker is probably the youngest thug in the city of Ketterdam, and certainly the deadliest and most cunning. Together with his crew of misfits, thieves and criminals he sets out to retrieve a valuable prisoner from the most secure prison in the world – the Ice Court.


Six of Crows easily made the climb to the top of my list of favourite books! Smartly written, lovable characters (we'll graciously overlook the fact that they're all ruthless thieves and murderers) and a plot that makes you say 'just one more chapter'. As I'm about to finish the second and final book in the series – Crooked Kingdom – I can safely say that it's just as good if not better than Six of Crows.

im Shop ansehen weitere Empfehlungen von Klaudia

Jennifer empfiehlt:

Dear Evan Hansen

Dear Evan Hansen von Val Emmich; Steven Levenson; Benj Pasek; Justin Paul

Das preisgekrönte Broadway-Musical ist nun in deutscher Romanfassung erhältlich. Amüsant und einfühlsam skizziert Val Emmich das Leben von Mark Evan Hansen. Meh – seine Initialen sind im Englischen ein Ausdruck der Gleichgültigkeit. Demgemäß fristet der Siebzehnjährige ein Dasein der Unscheinbarkeit, bis zum unerwarteten Selbstmord eines Mitschülers.

Dann verleihen ihm Wohlwollen und Lügen Flügel, die jederzeit gestutzt werden könnten. Mitreißend, zum Schmunzeln und zum Nachdenken!

im Shop ansehen weitere Empfehlungen von Jennifer

Maria empfiehlt:

Schau mal, was ich kann, Pettersson!

Pettersson und Findus: Schau mal, was ich kann, Pettersson! von Sven Nordqvist

F

indus hat Lust darauf, sich mit jemandem zu messen. Und wer außer Pettersson käme dazu in Frage? Ob springen, klettern oder Hühner erschrecken, Findus ist in allem der Beste. Aber kann es sein, dass es vielleicht doch etwas gibt, in dem Pettersson der Beste ist…? Das neueste Abenteuer von Pettersson und Findus zeigt, dass jeder andere Stärken und Schwächen hat - wie immer lustig und liebevoll illustriert!

im Shop ansehen weitere Empfehlungen von Maria

Klaudia empfiehlt:

Pumpkinheads

Pumpkinheads von Rainbow Rowell; Faith Erin Hicks

It’s Deja’s and Josiah’s last year together at the pumpkin patch and they want to make it count. Deja wants to taste every kind of food the patch is offering and Josiah wants to finally talk to his crush. And their quest across the pumpkin patch begins.
Pumpkinheads is a cute graphic novel for spooky season and for everyone who loves autumn.

It’s heartwarming and charming. Part of the charm was definitely the drawing style which I found perfect for this graphic novel. It was warm and cute and round (if that makes any sense). Kudos to illustrator Faith Erin Hicks and colourist Sarah Stern!

im Shop ansehen weitere Empfehlungen von Klaudia