Logo Wagner'sche Buchhandlung

Im Detail

Pfingstrosen am Sieglanger

Pfingstrosen am Sieglanger /
Erinnerungen an Innsbruck

Autor: Susanne Leoncino

1 - 2019100000016

Allgemeine Handelsware

inkl. gesetzl. MwSt.
12
Versandkostenfrei in Österreich

&euro 0,00

Diesen vorrätigen Artikel können Sie hier abholen:

Wagner‘sche
Museumsstraße 4, 6020 Innsbruck
Reservieren (Kontakt)

Bitte beachten Sie, dass sich der aktuelle Bestand durch fortlaufende Verkäufe ändern kann.
Gerne reservieren wir Ihnen ein Exemplar.

vorrätig (4+)
geringer Bestand (1-3)
zur Zeit nicht vorrätig

Inhalt

Inhalt
Erinnerungen, ob gut oder schlecht, begleiten jeden Menschen. Mit den Straßen und Gassen Innsbrucks verbindet jeder seine ganz persönliche Geschichte. Unsere Erinnerungen verbinden wir mit Räumen, Büchern, alten Bildern, Düften, Farben und den Lebensgeschichten, die uns die Stimmen unserer Vorangegangenen zuflüstern. So Susanne Leoncino zu ihrem Buch Pfingstrosen am Sieglanger. Die Aut rin erzählt die Lebensgeschichte ihrer Großeltern. Die Episoden aus deren Leben ereigneten sich in einem Zeitbogen ab 1916 bis in die frühen 1960er Jahre. Erlebnisse, die sich während und zwischen den beiden Weltkriegen abspielten und die mit damaligen Lebensumständen zwischen Frohsinn, Lebensmut und Tragik berühren.

Stichworte

4 | 1

Buchdetails

Titel: Pfingstrosen am Sieglanger
Untertitel:Erinnerungen an Innsbruck
Autor:Susanne Leoncino
Verlag: 2019100000016
Erscheinungsjahr:1
ISBN-13: 2019100000016

Allgemeine Handelsware

inkl. gesetzl. MwSt.
nicht lieferbar
Versandkostenfrei in Österreich

€ 0,00

Weiterempfehlen

Mit unserem Buchlieferservice kommt Ihr Buch innerhalb von nur 3 Stunden zu Ihnen auf den Tisch – und das umweltschonend! Online bestellen, sollte das Buch lagernd sein, wird es innerhalb 3 Stunden umweltfreundlich mit dem Fahrrad geliefert.
Nähere Informationen unter fahrradzustellung.wagnersche.at

Die Wagner’ sche sagt

„Schon als ich das erste Mal das Manuskript gelesen habe, hat mich das Buch bewegt und ist mir immer wieder in den Sinn gekommen. Es ist die Geschichte einer Innsbrucker Familie, welche viele Schicksalsschläge hinnehmen musste, aber nicht daran zerbrochen ist, sondern ganz im Gegenteil immer an Stärke gewonnen hat. Der zeitliche Bogen spannt sich von den letzten Kriegstagen des 1. Weltkrieges bis zu den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts. Es ist ein Buch über Innsbruck in der Zwischenkriegszeit, ein Buch über die Markthalle von Innsbruck, über die Widrigkeiten der Innsbrucker Bevölkerung während des 2. Weltkriegs und ein Buch über den Innsbrucker Stadtteil Sieglanger. “