Logo Wagner'sche Buchhandlung

Im Detail

Das Krokodil im Flugzeug /
Skurrile Todesfälle auf Reisen

Autor: Nicolas Bogislav von Lettow-Vorbeck

Illustriert von: Kristijana
Deutsch
2019 - Eden Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH

E-Book (EPUB)

inkl. gesetzl. MwSt.
20

&euro 7,99

Inhalt

Kurztext / Annotation
Was würden Sie tun, wenn aus dem Handgepäck Ihres Sitznachbarn im Flugzeug ein Krokodil klettert? Ruhig bleiben und Fisch reichen - oder schreiend davonrennen? Wenn Sie sich für die Flucht nach vorn entschieden haben, kann das ins Auge gehen, zumal in einem Flugzeug. Und ja, das ist eine wahre Geschichte. Der Autor hat in diesem Buch touristische Todesfälle zusammengetragen, von denen es erschreckend viele gibt. Reisen ist eben ein großes Abenteuer - und birgt damit ein gewisses Risiko. Im Urlaub sind wir bereit, waghalsig Schluchten zu erklimmen und dubioses Streetfood zu naschen. Wir machen Selfies auf hohen Klippen und hüpfen in unbekannte Gewässer. Schon Tolkien schrieb: 'Nicht alle, die wandern, sind verloren.' Nein, nicht alle. Aber manche eben doch.

Textauszug
1. VERHEERENDE VERKEHRSMITTEL

Wer seine Ferien nicht auf Balkonien verbringen will, für den beginnt der Urlaub mit dem Besteigen eines Verkehrsmittels. Dabei hat jede Fortbewegungsart ihre eingeschworene Fangemeinde: Autofahrer schwärmen von der völligen Ungebundenheit an Abfahrtszeiten, Bahnreisende betonen die wohltuende Entschleunigung auf den Schienen, Flugpassagiere lieben die Zeitersparnis. Und auch am Ferienort sitzen die wenigsten Reisenden wirklich still, sie fliegen mit Helikoptern umher, werden in Ausflugsbooten übers Meer geschippert oder unternehmen Fahrradtouren. Die gefühlte Sicherheit spielt für manche Reisende eine große Rolle und beeinflusst die Wahl der Verkehrsmittel. Laut einer Umfrage der Apotheken Umschau sind 8,7 Prozent der Deutschen aus Angst noch nie in ein Flugzeug gestiegen, 8,2 Prozent fühlen sich sehr unwohl an Bord und nur 32,2 Prozent reisen völlig entspannt durch die Lüfte. Statistiker geben an, dass die Wahrscheinlichkeit, bei einem Flugzeugabsturz zu sterben, bei eins zu 29 Millionen liegt. Viel eher fällt ein Urlauber einer gemütlichen Radtour zum Opfer: Die Chance, bei einem Fahrradunfall ums Leben zu kommen, liegt bei vergleichsweise alarmierenden eins zu 340.000!
KROKOCRASH

Im August 2010 befand sich eine Maschine der Fluggesellschaft Filair auf einem Inlandsflug von Kinshasa, der Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo, zum Regionalflughafen Bandundu. 18 Passagiere, eine Stewardess und zwei Piloten waren an Bord des tschechischen Propellerflugzeugs vom Typ Let L-410 Turbolet. Die Piloten hatten bereits den Landeanflug auf den Airport von Bandundu eingeleitet, als der Flieger völlig unerwartet zur Erde stürzte und schließlich in einem Wohnhaus aufschlug. Von den 21 Menschen an Bord überlebte nur ein einziger die Katastrophe. Da die Behörden der Demokratischen Republik Kongo eine Herausgabe des Flugdatenschreibers an internationale Experten ablehnen, wurde bis heute keine abschließende Unfalluntersuchung durchgeführt.

Umso spannender ist deshalb die Erklärung, die der einzige Überlebende den Beamten kurz nach dem Crash zu Protokoll gab: Ein Mitreisender im hinteren Teil des Flugzeugs habe ein etwa ein Meter langes Krokodil heimlich an Bord geschmuggelt und in einer großen Sporttasche versteckt. Während der Landephase habe sich das Reptil aus der Tasche befreit und für Panik unter den Flugreisenden gesorgt. Voller Angst floh die Stewardess vor dem Tier in Richtung Cockpit, sämtliche Flugpassagiere folgten ihrem Beispiel. So geriet die Maschine aus der Balance und stürzte ab. Laut des Daily Telegraph existiert ein Video, das zeigt, wie das springlebendige Krokodil aus den Trümmern der Maschine getragen wird. Das Reptil überlebte zwar den Unfall, wurde aber von aufgebrachten Anwohnern mit einer Machete ins Jenseits befördert.
Filmtipp: Snakes on a Plane

Im US-amerikanischen Streifen Snakes on a Plane aus dem Jahre 2006 sorgt die gefährliche Kombination Luftfahrt und Reptilien für reichlich Spannung und eine Menge unfreiwillige Komik. Gegen Ende des Hollywoodwerks findet der Held eine äußerst unkonventionelle Lösung, um das Schlangenproblem in zehntausend Metern zu lösen ... Die Idee zur Filmhandlung stammt von David Dalessandro, dem Vizekanzler der University of Pittsburgh. Er ließ sich dabei von einem Artikel über Braune Nachtbaumnattern (Boiga irregularis) inspirieren, die während des Pazifikkrieges in amerikanische Militärflugzeuge gekrochen waren.

Überlebenslektion:

Beim Einstieg in den Flieger ganz genau auf verdächtige Bewegungen im Handgepäck der Mitreisenden achten!
WENN DIE GONDELN TRAUER TRAGEN

Im August 2013 unternahm ein fünfzigjähriger Deutscher gemeinsam mit seiner Ehefrau und drei Kindern eine Gondelfahrt auf dem touristisch sehr gut erschlossenen Canal Grande in Venedig. Die Eltern saßen roman

Beschreibung für Leser
Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet

Buchdetails

Titel: Das Krokodil im Flugzeug
Untertitel:Skurrile Todesfälle auf Reisen
Untertitel:Illustriert von: Kristijana
Autor:Nicolas Bogislav von Lettow-Vorbeck
Verlag: Eden Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH
Erscheinungsjahr:2019
Sprache:Deutsch
224 Seiten
ISBN-13: 978-3-95910-198-1

E-Book (EPUB)

inkl. gesetzl. MwSt.
EPUB sofort downloaden
Downloads sind nur in Österreich möglich!

€ 7,99

Weiterempfehlen

Mit unserem Buchlieferservice kommt Ihr Buch innerhalb von nur 3 Stunden zu Ihnen auf den Tisch – und das umweltschonend! Online bestellen, sollte das Buch lagernd sein, wird es innerhalb 3 Stunden umweltfreundlich mit dem Fahrrad geliefert.
Nähere Informationen unter fahrradzustellung.wagnersche.at