Logo Wagner'sche Buchhandlung

Im Detail

Die allertraurigste Geschichte

Die allertraurigste Geschichte /
Mit einem Nachwort von Julian Barnes

Autor: Ford Madox Ford

Übersetzt von: Fritz Lorch; Helene Henze
Deutsch
2018 - Diogenes

Hardcover

Auch verfügbar als:

E-BOOK (EPUB)
€ 25.99

inkl. gesetzl. MwSt.
20
Versandkostenfrei in Österreich

&euro 29,90

Diesen vorrätigen Artikel können Sie hier abholen:

Wagner‘sche
Museumsstraße 4, 6020 Innsbruck
Reservieren (Kontakt)

Bitte beachten Sie, dass sich der aktuelle Bestand durch fortlaufende Verkäufe ändern kann.
Gerne reservieren wir Ihnen ein Exemplar.

vorrätig (2+)
geringer Bestand (1)
nicht vorrätig, bestellbar in 1-2 Werktagen

Inhalt

Kurztext / Annotation
"Zwei Ehepaare, Liebe, Täuschung und Verrat kurz vor dem Ersten Weltkrieg. Psychologisch fabelhaft erzählter Roman im Stil Flauberts" (Die Woche) - "Ein Roman, der nicht nur seinen Helden fassungslos zurückläßt" (FAZ).

Langtext
Am Vorabend des Ersten Weltkriegs verbringen die Ehepaare Ashburnham und Dowell alljährlich glückliche Tage in Bad Nauheim. Erst nach dem Tod seiner Frau entdeckt John Dowell, dass der Schein in all den Jahren getrogen hat, und er beginnt, den wahren Charakter seiner Freunde und seiner Frau zu erkennen. Ein bewegender Roman, der den Leser mit jedem seiner betörenden Sätze tiefer in das Labyrinth der menschlichen Seele lockt.

Autor

Ford Madox Ford, geboren 1873 in Merton (Surrey), entdeckte als Herausgeber der 'English Review' und der 'Transatlantic Review' eine junge Schriftstellergeneration, darunter D. H. Lawrence, Ezra Pound, H.G. Wells. Vor allem aber arbeitete er eng mit Joseph Conrad zusammen, mit dem er mehrere Bücher verfasste. An seinem 40. Geburtstag setzte er sich hin, »um zu zeigen, was er konnte«, und schrieb 'Die allertraurigste Geschichte'. Ford starb 1939 in Deauville (Normandie). Ford Madox Ford, geboren 1873 in Merton (Surrey), entdeckte als Herausgeber der 'English Review' und der 'Transatlantic Review' eine junge Schriftstellergeneration, darunter D. H. Lawrence, Ezra Pound, H. G. Wells. Vor allem aber arbeitete er eng mit Joseph Conrad zusammen, mit dem er mehrere Bücher verfasste. An seinem 40. Geburtstag setzte er sich hin, »um zu zeigen, was er konnte«, und schrieb 'Die allertraurigste Geschichte'. Ford starb 1939 in Deauville (Normandie).

Buchdetails

Titel: Die allertraurigste Geschichte
Untertitel:Mit einem Nachwort von Julian Barnes
Untertitel:Übersetzt von: Fritz Lorch; Helene Henze
Autor:Ford Madox Ford
Verlag: Diogenes
Erscheinungsjahr:2018
Sprache:Deutsch
320 Seiten
198 mm x 129 mm
ISBN-13: 978-3-257-07038-5

Hardcover

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Versandkostenfrei in Österreich

€ 29,90

Weiterempfehlen

Mit unserem Buchlieferservice kommt Ihr Buch innerhalb von nur 3 Stunden zu Ihnen auf den Tisch – und das umweltschonend! Online bestellen, sollte das Buch lagernd sein, wird es innerhalb 3 Stunden umweltfreundlich mit dem Fahrrad geliefert.
Nähere Informationen unter fahrradzustellung.wagnersche.at