Andrea Scheiber empfiehlt:
Die Schlotters – Es ist was faul im Kürbisweg

Ab 8 Jahre
Jari hockte ganz entspannt vor dem Fernseher und schaute mit seinem Chamäleon Houdini seine Lieblingsserie, als plötzlich neben Ihm ein Mädchen auftauchte und Fragen stellte. Zuerst dachte er es wäre ein Traum, so war es nicht. Und so wie es auftauchte verschwand es auch wieder. Nach längeren Beobachtungen stellte sich heraus das sie mit Ihrer Familie in Oma Beinsens Haus wohnte das leer stand. Einiges war allerdings merkwürdig, sie waren alle so blass und hatten komische Klamotten an kein Wunder sie waren Geister, sozusagen gute Hausgeister. Jari und seine Schwester freundeten sich schnell an, es ist ja cool Geister als Freunde. Al s sie sich unters Volk mischten ging es erst so richtig los und zur gleichen Zeit tauchte dann noch Snief der Poltergeist auf und in der ganzen Straße passierten unheimliche Dinge. Hm was werden die Bewohner sagen? Dürfen sie bleiben?