Katharina J. Frener empfiehlt:
Die Glocke im See

In das karge Leben einer ärmlichen, gläubigen Gesellschaft, deren höchstes Gut die Zeit ist, gerät ein junger Pfarrer, der sich mit seinem Modernisierungsdrang anfänglich nicht unbedingt beliebt macht. Sein Arbeitsplatz ist eine mittelalterliche Kirche, die über zwei besondere Glocken verfügt. Ein Grabesgeschenk für zwei verstorbene Zwillingsschwestern. Die Präsenz des Todes und der winterliche Frost schüren die Sehnsucht nach menschlicher Wärme.