Bernd Schuchter empfiehlt:
Die Gesichter

Der Autor internationaler Bestseller, Tom Rachman, legt seinem vielumjubelten Roman “Die Unperfekten” mit “Die Gesichter” sowohl ein Künstler- als auch ein Vater-und-Sohn-Buch vor. Stilsicher und mit gutem Sinn für Pointen blickt Rachman hinter die glitzernden Fassaden der Kunstwelt und zeichnet das Portrait eines berühmten Malergenies als Ekel im Privaten, das seine jeweiligen Musen und die wahllos gezeugten Kinder seiner Kunst opfert. Ehe der vom Übervater fast erdrückte Sohn zurückschlägt.